Start | Kontakt | Impressum
 
 
 

Die Standortfrage

 
 
 
 
 

Jonathan Dagley

USA: Neue Möglichkeiten an guten Standorten

Wartburg, Tennessee - Nach neuesten gesetzlichen Änderungen bietet der Standort USA gerade jetzt beste Vorraussetzungen für einen Einstieg. Dabei kommt einem gut ausgewählten Standort grösste Bedeutung zu. Die steuerlichen Gegebenheiten, die vorhandene Unterstützungsmöglichkeiten, das Vorhandensein benötigter Ressourcen und natürlich die Kundennähe, können in den USA sehr stark differieren. Auch lässt sich das Risiko bei Investition mit Hilfe der Möglichkeiten etablierter Institutionen beträchtlich minimieren.

Zunächst ist vor einem Standortentscheid die Frage zu stellen, ob das das Vorhaben verkaufs- oder produktionsgetrieben ist. Bei verkaufsgetriebenen Produkten mit grosser Stückzahl wird man sich an der Nähe zu möglichst vielen Kunden orientieren müssen. Dafür ist die Nähe zu grossen Städten und Ballungszentren erforderlich oder hilfreich. Davon ausgehend, dass ein Produkt am Markt auch angenommen wird, sind Grossstadtnähe und ein, trotz der Stadtnähe, möglichst niedriger Produktionspreis die Hauptkriterien.

Wohin in diesem grossen Land ?

Etwas anders sieht es bei produktionsgetriebener Herstellung aus, bei der arbeitsintensive Produkte in nicht endloser Stueckzahl hergestellt werden, die später in die gesamten USA distributiert werden sollen. Hier empfehlen sich Gebiete, die mehr zur Mitte der USA ausgerichtet sind. Diese Regionen verfügen über genügend Personalressourcen, haben häufig attraktive, unterstützende Programme und sind in Bezug auf Steuern und Nebenkosten weit unter dem Niveau des Nordens. Zusatzlich lassen sie in Bezug auf unternehmerische Freiheiten , architektonische Gestaltung der Gebäude usw. flexiblere Regelungen mit viel Gestaltungsspielraum zu.

Welche Unterstützung kann erwartet werden ?

Dies ist sehr unterschiedlich und hängt im Wesentlichen von den Aktivitäten der Verantwortlichen am Standort ab. Daher wird der Standort Wartburg, Orange County hier beispielhaft angeführt. Lokalisiert im Bundesstaat Tennessee, verfügt die Gemeinde über alle nötigen Institutionen, die für eine Ansiedlung erfoderlich sind. Dies betrifft alle Bereiche von der ersten Kontaktaufnahme über eine Besichtigung bis hin zur Verfügbarkeit von Grundstücken, Gebäuden, Maklerdiensten, Visa und Migrations-Angelegenheiten. Aber auch Fragen zu Fahrdiensten, Aus- und Weiterbildung, Steuerangelegenheiten, Kultur, Investitionshilfen, Vergünstigungen und Freizeit-Angeboten, Dolmetschern vieles mehr.

Noch nie waren die USA so attraktiv

Ingesamt ist die Ansiedlung in den USA, nach aktuellen Gesetzesänderungen, wohl selten so attraktiv gewesen als derzeit. Neue Steuergesetze und eine gemässigte Regulierung schaffen in den USA derzeit und in Zukunft ein sehr günstiges Wirtschaftsklima in einem exorbitant grossen Markt. In die Standortwahl sollte mit qualifizierter Hilfe ausreichend Zeit und Gründlichkeit investiert werden, was das Projekt deutlich erleichtert. Speziell der Business Club Morgan County und die Kommune erbringen Dienstleistungen kostenlos für den Interessenten. Eine Praesentation mit den wichtigsten Informationen ist über folgende E-mail Adresse erhältlich. jonathan@wartburgtool.com.

04. März 2018


Jonathan Dagley


Jonathan Dagley ist der Bürgermeister von USA-37887 Wartburg, Morgan County, Tennessee. Er ist zusatzlich Mitglied des Business Club's Morgan County. Als Unternehmer versteht er die Belange von Unternehmern und engagiert sich mit grossem Einsatz für die Entwicklung der Kommune. E-Mail: jonathan@wartburgtool.com