Start | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
 
 

MARKENFRAGE

 
 
 
 
 

Tanja Eggers
Markenführung mit Herz & Hirn
„Impulse zur emotionalen Verankerung der Marke“

Heilbronn - Die Marke verkörpert das Bild des Unternehmens nach außen und vermittelt wichtige Unternehmenswerte. In die Kaufentscheidung fließen immer mehr Aspekte mit ein: welche Werte vertritt das Unternehmen, wie ist die Marke positioniert, wie erfolgt die Kommunikationsstrategie intern wie extern. Die sozialen Medien machen die Welt transparenter und es kommt immer mehr zur Vermischung von Arbeitswelt mit Privatwelt. Dies ist Chance wie Risiko zugleich. In diesem Bericht erhalten Sie Marketing-Impulse, aus der Praxis für die Praxis – welche sich mit wenig Invest, aber großer Wirkung, im Hinblick auf die Markenführung umsetzen lassen.

Der Marke ein Gesicht verleihen

Was wir tun oder nicht tun, es hat Auswirkungen, wie wir in den Köpfen der Kunden wahrgenommen werden. Wir können nicht nicht kommunizieren, so Paul Watzlawick. Alles strahlt ab. Zusätzlich verändert sich der Marketing-Prozess: Der Prozess ist nicht mehr von innen nach außen gerichtet, sondern von außen nach innen. Der Kunde wird immer mehr Teil der eigentlichen Vermarktung. Die Marke bzw. das Unterneh men muss für den Kunden erlebbar gemacht werden. Und dies in der Sprache der Zielgruppe.

Story-Telling bleibt besser in den Köpfen verankert

Die Marke muss erlebbar, spürbar gemacht werden.
Mit rein sachlichen Argumenten ist es schwierig, die Marke zum Leben zu erwecken. Gerade in Zeiten der Digitalisierung sind Kontakte und Networking sehr wichtig. Doch wie kann der Kontakt mit den Kunden intensiviert werden?

Viele der Unternehmen blicken auf jahrzehntelange Traditionen zurück.

  • Geben Sie Ihren Kunden einen Einblick in Ihren Ursprung, Ihre Werte und Ihre Unternehmenskultur.
  • Erzählen Sie die Story zu Ihrer Marke, zu Ihren Produkten.
  • Senden Sie Botschaften, unterstützt durch Bilder und Geschichten.
  • Binden Sie Ihre Mitarbeiter als Testimonials und Multiplikatoren ein.
  • Denn keiner ist glaubwürdiger als das eigene Team.
  • Setzen Sie auf Ihre Traditionen und Ihre ganz persönlichen Geschichten.

Marketing-Impuls Nr. 1 aus der Praxis:

Ganz nach dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ - unterschätzen Sie nicht die Wirkung von Fotos. Man sieht es den Fotos an (bzw. das Unterbewusstsein registriert dies), ob es eigene Fotos sind, die eigenen Mitarbeiter abgebildet sind oder ob die Fotos von einem Bildarchiv gekauft wurden. Hier sollte man Zeit und Geld setzen und die Werbemittel mit den eigenen, persönlichen Fotos vom Unternehmen, vom Team gestalten lassen. Dieser Invest lohnt sich und zahlt auf die Glaubwürdigkeit und Authentizität der Marke ein.

Der Kunde als Innovationsquelle

Das digitale Zeitalter erfordert neue und vor allem schnellere Wege, um weiterhin wettbewerbsfähig zu sein und dem hohen Anspruch der Kunden gerecht zu werden. Somit ist es an der Zeit, sich neuen Ideen und Anforderungen zu öffnen und auch neue Wege zu gehen. Dies gilt für B2B und B2C.

Der Kunde ist eine wichtige Innovationsquelle, da er neue Informationen und neue Ideen über Produkte und Dienstleistungen einbringt. Er sollte nicht am Ende des Produktentwicklungs-prozesses stehen, sondern der Kunde sollte der Ursprung bzw. Bezugspunkt sein.

  • Fragen Sie Ihre Kunden.
  • Zeigen Sie Interesse an Ihrer Kundschaft.
  • Ziehen Sie Ihre Kunden in die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen ein.

Zentrales Ziel ist es, den Kunden in die Unternehmensprozesse stärker zu integrieren und mithilfe der Kundenmitwirkung Produkte zu entwickeln, welche die Marktanforderungen zielgerichtet erfüllen und den Kundennutzen stärker in den Mittelpunkt stellen.
Gewinner ist der, der in den Zeiten der Schnelllebigkeit überraschende, unkonventionelle, schnelle Lösungen bietet. Vertrauen lässt sich nicht erkaufen, Vertrauen muss man sich hart erarbeiten.

Marketing-Impuls Nr. 2 aus der Praxis:

Testen Sie es aus und rufen z.B. ein Kunden-Forum ins Leben. Laden Sie Kunden zu sich zu Gesprächsrunden ein – virtuell oder persönlich. Die Wertschätzung, das Interesse an der Kundenmeinung und das „Türöffnen“, der Blick hinter die Kulissen – all dies sind Elemente, die positiv im Gedächtnis bleiben und dadurch Ihre Marke emotional bei den Kunden aufladen.

Die Mitarbeiter als Marken-Botschafter

Die interne Marken- und Kommunikationsstrategie wird bei der Betrachtung der Markenführung teilweise hintenangestellt. Sie hat jedoch einen hohen, nicht zu unterschätzenden Stellenwert. Das Team und jeder einzelne davon ist ein wichtiger Botschafter des Unternehmens und der Marke. Daher gilt es zunächst, selbstkritisch zu hinterfragen, ist die Unternehmensphilosophie und folglich auch die Markenphilosophie allen Mitarbeitern bekannt.

  • Was wurde hierzu bisher unternommen, im Hinblick auf die interne Kommunikation?
  • Was könnte hier noch verbessert werden?
  • Wie kann das Team stärker in den Markenauftritt einbezogen werden?
  • Wie können die Mitarbeiter zum Marken-Botschafter werden?

Wer könnte diese Fragen besser beantworten als die Mitarbeiter selbst.

Zukunftskompetenz Kreativität

Kreatives Denken und innovatives Handeln sind Voraussetzungen für den Erfolg, um sich schnell auf neue Situationen einstellen zu können. Nutzen Sie die Begabungen und Talente in Ihrem Team! Im eigenen Team steckt viel Erfahrung, viel Wissen und viele wertvolle Ideen und Anregungen – sowohl zu den internen Prozessen aber auch zu Maßnahmen, was kann getan werden, um die Kunden zu begeistern. Leider kommt man aufgrund Zeitdruck, Stress, aber vielleicht auch aus Bequemlichkeit oder Unsicherheit nicht dazu, sich hierüber auszutauschen und diese Potenziale, die dort schlummern, zu nutzen. Es bringt dem Unternehmen nicht nur Input aus Sicht der Direktbetroffenen und somit besten Experten, sondern auch auf Dauer zufriedenere Mitarbeiter. Und zahlt daher on top auf das Thema der Mitarbeiterbindung ein.

Marketing-Impuls Nr. 3 aus der Praxis:

Wie wäre es mit einem Kreativworkshop mit Ihrem Team? Laden Sie Ihre Mitarbeiter ein, würdigen Sie die bisher erbrachten Leistungen und Erfolge und lassen Sie den Workshop durch einen neutralen Moderator leiten, um das kostbare Wissen und die Ideen Ihrer Mitarbeiter einzubeziehen.

Die Qualität des Zuhörens

Den Kunden und Mitarbeiter zuhören… zuhören können ist wichtig und nicht immer leicht für die Unternehmensführung, denn eigentlich weiß man es ja besser - denkt man…
Marketing und Marke ist und soll auf jeden Fall Chefsache bleiben. Daran gibt es nichts zu rütteln. Die Unternehmensleitung muss voll und ganz hinter dem Markenauftritt stehen. Empfehlenswert ist, einfach zusätzlich das Team und die Kunden in die Weiterentwicklung einzubeziehen. Hier zeigen schon kleine Schritte große Wirkung. Aktiv fragen und zuhören, bringt ganz neue Ansätze und Ideen zum Vorschein.

Fazit:
Ergreifen Sie die Chance und ziehen Sie Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden aktiv mit ein, teilen Sie Ihre Vision und Ihre Gedanken und hören Sie zu, was Mitarbeiter und Kunden zu sagen haben. Seien Sie neugierig und interessiert an Ihrem Umfeld. Es hat enorme Auswirkung, wenn jemand gehört und angehört wird und seine Meinung geschätzt wird.

Hieraus lässt sich ein attraktives Paket für die Zukunft rund um Ihre Marke schnüren, wertvoll für Ihr Unternehmen - geprägt von Ihrem Team, ausgerichtet auf Ihre Kunden.
Emotional. Markant. Wertschätzend.

Wenn du sprichst, wiederholst du nur,
was du eh schon weißt.
Wenn du aber zuhörst,
kannst du unter Umständen was Neues lernen.“

Dalai Lama

 
10. März 2018

Tanja Eggers

Die selbstständige Beraterin & Business Coach verfügt über eine langjährige Erfahrung als internationale Markenverantwortliche und Marketingleiterin in Industrie- und Handelsunternehmen. Sie ist Diplom-Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing & Organisation und war mehrere Jahre als Prokuristin Category Management tätig. Sie verfügt über internationale Führungskompetenz hat eine leidenschaftliche Vertriebs- und Kundenorientierung. Als Gründerin von ANCORIS Consulting berät sie Unternehmen u.a. im Hinblick auf Marke & Kommunikation.

>> www.ancoris-consulting.de