Start | Kontakt | Impressum
 
 
 

Zeitzeugen

 
 
 
 
 

Karl Schlecht

Karl Schlecht

Der Maschinenbauer Dipl.-Ing. Karl Schlecht entwickelte die ersten automatischen Verputzmaschinen und gründete mit Putzmeister den weltgrößten Hersteller von Betonpumpen.

Er gründete die Karl Schlecht Stiftung (KSG) als gemeinnützige Stiftung, um Wissenschaft und Ethik, Bildung und Erziehung, Umwelt und Energie sowie Kunst und Kultur zu fördern. Der Förderfokus der Karl Schlecht Stiftung liegt dabei auf "Good Leadership". Leitidee ist die Verbesserung von Führung in Business, Gesellschaft und Politik durch humanistische Werte. Vor diesem Hintergrund unterstützt sie Projekte der Wissenschaft und Bildung, die zur ganzheitlichen, werteorientierten Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen und angehenden Führungskräften.

Karl Schlecht Stiftung (KSG)
Gutenbergstraße 4 72631 Aichtal
Fon +49 (0) 7127 599 302 Fax +49 (0) 7127 599 404
www.karl-schlecht.de stk@ksfn.de

Hugo Rupf

Hugo Rupf

Er war einer der bedeutendsten deutschen Industriemanager, lange Jahre bei dem Maschinenbauunternehmen Voith in Heidenheim. Rupf hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg des Unternehmens zu einer internationalen Firmengruppe mit Werken in Deutschland, Österreich, Brasilien, Spanien, Indien und den USA.

Er war Vorsitzender des Außenhandelsausschusses des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Mitglied des Hauptvorstandes und 1971 dessen Präsident. Zugleich war er sechs Jahre lang Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie.