Start | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
Fachkräfte finden & binden
Eines der drängenden Probleme von Unternehmen in der heutigen Zeit ist die Suche nach Fachkräften. Allen voran in MINT-Berufen, im Bereich der Pflege aber auch darüber hinaus. Einmal mit großer Mühe gefunden und eingestellt, gilt es dann dafür Sorge zu tragen, diese Fachkräfte ans Unternehmen zu binden. Aufgrund der großen Nachfrage drohen Fachkräfte andernfalls zu einem "volatilen Produktionsfaktor" zu werden, was in letzter Konsequenz bedeutet - es kostet die Unternehmen einfach viel Geld. Im Themenbereich "Finden und binden" berichten die Autoren über aktuelle Erfahrungen, weitere Entwicklungen und mögliche neue Lösungsansätze.  
   
Generation Y: „So wollen wir arbeiten“
Yasmin Presser-Velder –Hamburg - Work-Life-Balance, New Work, Teilzeit, Flexibilität? Die Generation Y dominiert in naher Zukunft den Arbeitsmarkt. Sie ist mit der Globalisierung sowie mit der Digitalisierung aufgewachsen – diese Entwicklungen haben sie demnach maßgeblich geprägt. ...
>> mehr
So finden Sie trotz Fachkräftemangel gute Mitarbeiter
Gunnar KnÜpffer – Landsberg am Lech - Industrie-Unternehmen sollten ihren Mitarbeitern Verantwortung übertragen und Freiräume bieten sowie neben einem guten Gehalt Sozialleistungen anbieten, um auch dadurch zu einem attraktiven Arbeitgeber zu werden. ...
>> mehr
Fachkräfte finden und binden –
mit Artificial Intelligence
CLARA WÖRDENWEBER – Freiburg - Fänden Sie es schön, wenn Sie in Zukunft unabhängig von Ort und Zeit, auf qualifizierte Fachkräfte zugreifen könnten, die kompetent Ihre Herausforderungen meistern und das auch noch zu geringen Kosten? Oder möchten Sie Ihre gegenwärtig schon sehr kompetenten Mitarbeiter nicht abwandern sehen? ...
>> mehr
Flüchtlinge und
der Fachkräftemangel
Udo Keuenhof – Wiesbaden - Seit Jahren klagen Unternehmen in Deutschland über Fachkräftemangel. Früher eher mit Blick auf die Zukunft, nun aber bereits im Hier und Jetzt. Dazu kommt zusätzlich die demografische Entwicklung: Was passiert, wenn sich in etwa 10 Jahren die gut ausgebildeten und erfahrenen Fach- und ...
>> mehr
Schöne neue Arbeitswelt
DR. CHRISTOPH V. GAMM – Kürzlich hat ein mir bekannter IT-Konzern in München seine neue Firmenzentrale eröffnet und mein Kumpel der Pressesprecher mußte auch gleich den Fernsehbericht voll Stolz auf Facebook posten. "Die neue Arbeitswelt" flötet der sozialistische Bayerische Wahrheitsfunk und führt durch schmucke Büros, jeder sucht sich ...
>> mehr
Null Bock auf Integration
Erfahrungen eines Lehrers für Sprach- und Integrationskurse
Autor: Anonym – Nachdem ich viele Jahre Deutsche eine Fremdsprache gelehrt und dabei meistenteils sehr gute Erfahrungen gemacht hatte, wurde ich 2015 gebeten, erwachsene Migranten zu unterrichten, zuerst die berühmt gewordenen Einstiegskurse und später reguläre Integrationskurse. ...
>> mehr
MINT – heute das Fundament,
morgen der Erfolg
Lukas Walangitang – Das Schuljahr geht bald dem Ende entgegen, sodass Eltern und Kinder in vielen deutschen Familien vor der Frage stehen, welches der richtige nächste Schritt ist. Zugleich sind Ausbildungsbetriebe und Hochschulen mit der Planung des Ausbildungsjahres oder des Wintersemesters 2017/'18 beschäftigt. ...
>> mehr
Es gibt keinen Mangel
an Talent
Ralf Hildebrandt – Die provokanteste Aussage gleich vorab: Der "Kampf um Talente" ist ein Scheinproblem. Talente gibt es wie Sand am Meer. Jeder Mensch hat Talente – wahrscheinlich unendlich viele. Die meisten davon bleiben unentdeckt, denn Talente sind selten marktschreierisch. Sichtbar werden sie, wenn eine Person sich ...
>> mehr
Gute Belohnung schafft gute Motivation – stimmt die Gleichung?
Autor: Anonym – Laborratten bekommen Leckerbissen, gute Schüler bekommen Einsen, und Arbeitnehmer Gehaltserhöhungen. Eine scheinbare Gewissheit. Und nicht nur ein gewerkschaftliches Dogma. „Belohnungen führen zu besseren Leistungen“, so glauben wir und so handeln wir oft genug. ...
>> mehr
Die Quote aus Sicht des Personalwesens
Teil 2: Fachkräftesicherung
Autor: Anonym – Wir leben in einer Zeit, in der beständig auf die in der Zukunft knapp werdende Ressource "Fachkräfte" verwiesen wird. Auch wenn es andere Einschätzungen dazu gibt scheint dieses Szenario doch sehr wahrscheinlich. ...
>> mehr
Die Auswirkungen des Mindestlohns
– ein Beispiel aus der Praxis
Marie-Christine Ostermann – "Die Horrorszenarien am deutschen Arbeitsmarkt sind doch ausgeblieben und der deutschen Wirtschaft geht es gut!" Diesen Satz höre ich sehr oft, wenn es um das Thema Mindestlohn geht. Aber stimmt das auch? Es ist richtig, dass die Arbeitslosenquote in Deutschland nach wie vor noch sehr niedrig ist. ...
>> mehr
Beruf und Familie in Deutschland
– quo vadis?
Dr. Heiner Emrich – Dient der Mensch der Wirtschaft oder dient die Wirtschaft dem Menschen? Die aktuelle Entwicklung lässt den Menschen immer stärker zu einem Instrument der Wirtschaft werden. Dabei ist anzuerkennen, dass die Arbeitgeber nicht unbedingt die treibenden Kräfte dieser Entwicklung sind. Es ist eher die Politik, die Unternehmer in eine diesen nicht immer gefallende Rolle treibt. ...
>> mehr