Start | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
 
 

Aktuelles

 
 

RSS-Feed
abonnieren

 
 
 

CREDITREFORM
Die aktuelle Wirtschaftslage im Mittelstand

Die Frühjahrsausgabe der Creditreform Analyse zur wirtschaftlichen und finanziellen Lage der mittelständischen Unternehmen in Deutschland ist erschienen.

"Im Hinblick auf die Auftragseingänge steht der Dienstleistungsbereich am besten da. Er verweist nicht nur auf den höchsten Anteil steigender Or- derzugänge unter allen Wirtschaftsbereichen, sondern ist auch der einzige Sektor, der gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs positiver Nennungen vorzuweisen hat. Von 25,8 Prozent auf 27,0 Prozent hat die Zahl der Betriebe mit steigenden Aufträgen zugelegt. Allerdings ist auch hier anzumerken, dass der Bereich der Dienstleister mit sinkenden Aufträgen größer wurde: von 16,3 auf 18,9 Prozent. Die geringsten Impulse seiner Kunden hat der Handel hinzunehmen. 19,7 Prozent können sich noch an steigenden Auftragseingängen erfreuen (Vorjahr: 23,0 Prozent), aber 28,3 Prozent spüren Rückgänge. Mit minus 8,6 Punkten beim Saldo schneidet der Handel am schlechtesten unter den Branchen ab. Während jedoch der Großhandel noch zu 23,4 Prozent Steigerungen erreicht, sind es im Einzelhandel nur 14,2 Prozent."

Der komplette Bericht kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Quelle: CREDITREFORM, Bericht Frühjahr 2013